werdau1.jpg

Wir freuen uns, das Collegium Musicum Werdau e.V. zum Rathauskonzert im Werdauer Rathaus am Mittwoch, 24. Juni 2015, um 19.30 Uhr begrüßen zu können.

Das Collegium Musicum Werdau e.V. ist ein seit Frühjahr 2012 selbständiges sinfonisches Laienorchester, das jedem begeisterten Musiker zum Mitmachen offensteht: Das gemeinsame Musizieren verbindet so engagierte Laien und professionelle Musiker aus dem gesamten Landkreis Zwickau. Ziel ist es einerseits, junge Menschen, die ihre Ausbildung an einer der Musikschulen im Landkreis abgeschlossen haben, zum Mitmusizieren einzuladen, andererseits haben besonders begabte Musikstudenten bei uns die Chance, erste Erfahrungen als Solisten mit einem Orchester zu sammeln.

Die künstlerische Leitung liegt bei Georg Christoph Sandmann, der an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin studierte und ab 1989 als Kapellmeister und Chefdirigent an verschiedenen sächsischen Theatern tätig gewesen ist. Seit 2010 ist er freischaffender Dirigent und Pianist, als Dozent ist er seit 1999 an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden und seit 2012 an der Internationalen Mendelssohn-Akademie in Leipzig tätig. Georg Christoph Sandmann dirigiert bei zahlreichen verschiedenartigen Projekten, wie z. B. den Festspielen in Bad Hersfeld, der Sächsischen Chor- und Instrumentalwoche und seit September 2011 das Collegium musicum Werdau e.V.

Frank Klüger stellt zum Konzert das als Soloinstrument selten zu hörende Bassetthorn vor. Er studierte in Zwickau, Halle und Dresden; seit 1976 unterrichtet er am Robert-Schumann-Konservatorium Zwickau, er war Fachberater und Abteilungsleiter. Er gründete das Sächsische Klarinettenensemble, das sächsische Bassetthorn-Trio und die Zwickauer Kaffeehaus-Musikanten und ist seit zwei Jahren als Klarinettist Mitglied des Collegium Musicum Werdau.

Meisterhaft wird Cehie Kim auf dem Violoncello zu hören sein. Die Künstlerin wurde in Korea geboren und studierte zunächst Violoncello in Kanada, bevor sie in die Meisterklasse von Professor Peter Bruns an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ aufgenommen wurde. Die Teilnahme an internationalen Musikfestivals wie „The Tanglewood Music Festival“ bildet einen Schwerpunkt ihrer Tätigkeit. Besondere Aufmerksamkeit erlangte Cehie Kim 2009 als Solistin bei der Uraufführung von „Angeline on Ossabaw“, einem Werk der kanadischen Komponistin Elizabeth Raum. Neben zahlreichen Wettbewerben und CD-Aufnahmen wurde Cehie Kim auch durch Auszeichnungen wie „Rose Bowl“ des Brandon Music Festivals bekannt. Stücke von Carl Stamitz, Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart werden zu hören sein.

Anzeige

L(i)eben in Werdau | Appelt Mediendesign GmbH | hosted by Host Europe