werdau3.jpg

Chursächsisches Salonorchester mit Operettengala am 8. November zu Gast in der Werdauer Stadthalle

Am Mittwoch, dem 1. Juli beginnt der Vorverkauf zur großen Operettengala, mit der das Chursächsisches Salonorchester aus Bad Elster am 8. November um 16 Uhr in der Werdauer Stadthalle „Pleißental“ zu Gast sein wird. „Zauber der Operette“ - Die Operettengala widmet sich dem nie endenden Zauber der Operette! Die Sopranistin Simone Ditt trägt gemeinsam mit dem Chursächsischen Salonorchester unter Leitung von Peter Kostadinov und Conférencier Georg Stahl die schönsten Melodien aus fast 100 Jahren Operettengeschichte vor und sorgt damit für heiteren Operettenzauber.

So werden u.a. die berühmte Robert-Stolz-Revue „Zwei Herzen im Dreivierteltakt“, der Walzer „Du und Du“ von Johann Strauß und das Potpourri „Operettenreise“ von Carl Robrecht erklingen. Viele der aufgeführten Werke errangen von Beginn bis Mitte des 20. Jahrhunderts auch Weltruhm als Schlager und gelangten durch die vielen Weltempfänger oder auf Schellack-Platten zu den Menschen nach Hause.

Erhältlich sind die Karten für 14,00 und 16,00 Euro in der Stadtinformation des Werdauer Rathauses, Telefon 03761 5940.

Anzeige

L(i)eben in Werdau | Appelt Mediendesign GmbH | hosted by Host Europe