werdau3.jpg

Werdauer Athletenclub startet integratives Sportprojekt

Mit seinen 81 Jahren hat Horst Hinze schon viel erlebt, durch seine ehrenamtliche Tätigkleit beim Ringerverein AC 1897 Werdau e.V. hunderte Kinder und Jugendliche gefördert und ihnen durch Sport wichtige Werte vermittelt. In der vergangenen Woche stand er nun gemeinsam mit über 30 Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 15 Jahren aus unterschiedlichsten Herkunftsländern auf der Matte. Denn der Athletenclub hatte junge Einwohner aus Crimmitschau und Werdau eingeladen, die mit ihren Familien jüngst ins sichere Deutschland gekommen waren.

Unterstützt von einigen jugendlichen Ringern waren unter anderem Jungen und Mädchen aus Syrien, dem Kosovo und Afghanistan der Einladung gefolgt um mit einander in der Turnhalle der Werdauer Gerhart-Hauptmann-Grundschule Sport zu treiben. Die Veranstaltung soll künftig wöchentlich angeboten werden. 

Anzeige

L(i)eben in Werdau | Appelt Mediendesign GmbH | hosted by Host Europe