werdau7.jpg

Herzlich willkommen

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, liebe Bürger und Freunde unserer Stadt,

vergleichsweise ruhig sind wir, so mag man auf den ersten Blick meinen, ins neue Jahr gestartet. Hinter den Kulissen wurde jedoch, gleich an welcher Stelle, kräftig gearbeitet. Egal ob Vereine, Schulen, Unternehmen oder Stadtverwaltung, gemeinsam haben wir uns für 2016 eine Menge vorgenommen.

Besonders zeigt sich das in den vielen Festen und Veranstaltungen, die uns durch die nächsten Monate begleiten werden. Frühjahrsflohmarkt, StadtRadTour, das legendäre IFA-Oldtimertreffen oder das beliebte Internationale Kinderfest, für (fast) jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein. Erstmals wird es auch einen Ostermarkt geben, der Blaulichttag findet zum dritten Mal statt. Dank Werdauer Waldlauf, Kober-Sport-Events und BeneFlitz dürften auch die Herzen von Hobby- und Profisportlern höher schlagen. Seien Sie dabei und genießen Sie die Vielfalt unserer Heimatstadt!

Stefan Czarnecki, Oberbürgermeister

9. Werdauer Kreativwochenende steht vor der Tür

„Kreativität ist ein menschlicher Reflex.“ - Dieses Zitat stammt von Hip-Hopper Smudo (Michael Bernd Schmidt), und sicher würde dem auch Jürgen Rohleder seine volle Zustimmung geben. Der Unternehmer organisiert am Wochenende gemeinsam mit dem Team seines Werdauer Bastelgeschäftes das bereits 9. Werdauer Kreativwochenende. Am 14. und 15. November jeweils ab 13 Uhr kann in den Räumen des DRK-Schulungszentrums „Altes Schützenhaus“ auf der Zwickauer Straße 37 nach Herzenslust gemalt, gefilzt und gebastelt werden.

Standortermittlung durch Probebeschallung am 05.11.2015

Zur Verbesserung der Alarmierung der Feuerwehr Leubnitz wird im Ortsteil Leubnitz eine Sirene errichtet. Zur abschließenden Standortfestlegung werden am 05.11.2015 im Zeitraum von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr Probebeschallungen durchgeführt. Dies Betrifft insbesondere das Oberdorf bzw. Leubnitz-Forst.

Das Projekt „Kilian – Kinderliteratur anders“ findet in diesem Jahr bereits zum wiederholten Mal statt. Kinder aus Kindertageseinrichtungen und Schulen sind in die öffentlichen Bibliotheken Sachsens eingeladen, um einen neuen Zugang zu Kinderbüchern, Märchen und Geschichten kennen zu lernen. Der Landesverband Sachsen des Deutschen Bibliotheksverbandes koordiniert das Projekt, eine Förderung erfolgt durch das Kultusministerium (SMK).

Ehrenamtliche Sanitäter des DRK KV Zwickauer Land sind Sachsens Spitze

Einen großen Erfolg konnten 7 ehrenamtliche Sanitäterinnen und Sanitäter des DRK Kreisverbandes Zwickauer Land e.V. am vergangenen Wochenende verbuchen. Die Mitglieder der Ortsgruppe Wasserwacht Koberbachtalsperre vertraten den Kreisverband bei den Landesmeisterschaften des Jugendrotkreuzes der Stufe III (17-27 Jahre) im westsächsischen Mülsen. In den Themengebieten Erste Hilfe, Rot-Kreuz-Wissen, Musisch-Kulturelle Bildung, Soziales sowie Sport- und Spiel konnten sie sich nicht nur gegen 6 weitere Teams aus Sachsen sondern auch gegen 5 Mannschaften aus Sachsen-Anhalt durchsetzen. Für die Gruppe um Leiterin Denise Haustein war das ein riesiger Erfolg, zumal bereits die Nachwuchsmannschaft „Bambini“ im Sommer diesen Jahres den Titel holen konnte. Profitiert haben die jungen Retter dabei sicher auch von Ihrer vielen Erfahrung, die sie bei ihren Einsätzen bei regionalen Veranstaltungen und zuletzt im Rahmen der Hilfe in den sächsischen Erstaufnahmeeinrichtungen für Asylbewerber gesammelt hatten.

Kontakt: www.wasserwacht-kober.de

„L(i)eben in Werdau!“-Dispoplaner 2016 ab sofort verfügbar

Die neuen Dispoplaner „L(i)eben in Werdau 2016!“ in den Formaten DIN A3, DIN A2, DIN A1 und 100x70 cm sind ab sofort kostenlos bei der Stadtverwaltung Werdau erhältlich. Ermöglicht wurde das Projekt, wie bereits in den vergangenen Jahren, durch die gemeinsame Finanzierung von Stadt, Gewerbetreibenden und Organisationen aus Werdau. Durch seine auf unsere Stadt zugeschnittene Gestaltung und den Eintrag vieler wichtiger Veranstaltungstermine und nützlicher Hinweise kommt er sowohl in Geschäften und Büros als auch im Privatbereich gut an. „Bei der Bildauswahl stehen diesmal ganz bewusst Menschen und nicht Bauwerke im Vordergrund. Denn sie sind es, die unsere Heimat so besonders machen“, erklärt André Kleber, Fachdienstleiter Stadtmarketing.

Betrüger geben sich als hilfebedürftige Flüchtlinge aus

In den letzten Tagen und Wochen ist vermehrt ein osteuropäisches Trio unter falschen Angaben in der Öffentlichkeit, vor und in Werdauer Geschäften unterwegs. Die beiden jungen Männer und eine Frau geben vor Asylbewerber zu sein, die dringend auf Spenden angewiesen sind. Dies entspricht jedoch nicht der Realität! Es handelt sich um Einwohner der Europäischen Union, die die derzeitige Situation ausnutzen und unter Angabe falscher Tatsachen versuchen an Bargeld zu kommen. Von Unterstützungen ist abzusehen, im Zweifelsfall kann von den Grundstücks- / Geschäftseigentümern ein Platzbzw. Hausverbot erteilt sowie die Polizei alarmiert werden.

Unter diesem Motto standen in diesem Jahr die Herbstferien der Hortkinder der Kindertagesstätte „Wirbelwind“.

In der ersten Woche der Ferien gingen die Kinder ins Webalu und besuchten das Eisstadion in Crimmitschau. Dort konnten sie selbst Runden auf dem Eis drehen und anschließend der Männermannschaft beim Training zuschauen. Die Woche klang am Freitag mit kleinen Basteleien aus. Die zweite Woche begann mit Überraschungen für kleine Leckermäuler, denn es wurde gebacken und gekocht, alles rund um den Apfel.

kegelbahnDie Kegelbahn „Naturheilgarten“ am Rande von Werdau begeistert schon über 110 Jahre und hat so einige Umbaumaßnahmen durchgemacht. Im Jahr 2013 machten sich die Kegler Gedanken, wie man auch Menschen mit einem körperlichen Handicap den Zugang zur Kegelbahn erleichtern könnte. Bis dato war die Kegelbahn nur über eine Treppe zu erreichen. Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz hat ein Investitionsprogramm mit dem Namen „Lieblingsplätze für alle“ ins Leben gerufen.

Anzeige

L(i)eben in Werdau | Appelt Mediendesign GmbH | hosted by Host Europe