werdau3.jpg

Herzlich willkommen

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, liebe Bürger und Freunde unserer Stadt,

vergleichsweise ruhig sind wir, so mag man auf den ersten Blick meinen, ins neue Jahr gestartet. Hinter den Kulissen wurde jedoch, gleich an welcher Stelle, kräftig gearbeitet. Egal ob Vereine, Schulen, Unternehmen oder Stadtverwaltung, gemeinsam haben wir uns für 2016 eine Menge vorgenommen.

Besonders zeigt sich das in den vielen Festen und Veranstaltungen, die uns durch die nächsten Monate begleiten werden. Frühjahrsflohmarkt, StadtRadTour, das legendäre IFA-Oldtimertreffen oder das beliebte Internationale Kinderfest, für (fast) jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein. Erstmals wird es auch einen Ostermarkt geben, der Blaulichttag findet zum dritten Mal statt. Dank Werdauer Waldlauf, Kober-Sport-Events und BeneFlitz dürften auch die Herzen von Hobby- und Profisportlern höher schlagen. Seien Sie dabei und genießen Sie die Vielfalt unserer Heimatstadt!

Stefan Czarnecki, Oberbürgermeister

Schüler interessieren sich für die Zukunft der Stadt

Am vergangenen Mittwoch waren 14 Jugendliche der Sonnenbergschule Werdau gemeinsam mit ihren Lehrern und Betreuern bei der Stadtverwaltung zu Gast. Zum Auftakt gab es eine einstündige Diskussions- und Fragerunde mit Vertretern der Verwaltung. Dazu hatten die Schüler im Unterricht und mit ihren Eltern zahlreiche Themen rund um die Zukunft der Stadt, offene Jugendarbeit und Chancen für Menschen mit Behinderungen vorbereitet. Im Anschluss führte Birgit Bauer vom Stadtarchiv eine Rathausführung durch, deren Highlight die Besteigung des Rathausturmes darstellte.

Umweltschule und Gerhart-Hauptmann-Schule veranstalten Sporttag

Am 23. September von 8:00 bis 12:30 Uhr veranstalten die Gerhart-Hauptmann-Grundschule und die Umweltschule Werdau einen gemeinsamen Schulsporttag. Der Start für die rund 380 beteiligten Schulen erfolgt im Richard-Wagner-Park mit einem Crosslauf. Danach gibt es verschiedene sportliche Aktivitäten in Sportstätten im Stadtgebiet. Diese sind wie folgt:

Guter Rat für unsere Patienten

Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihren Anspruch auf Verhinderungspflege für 2011 schon ausgeschöpft haben, denn Sie wollen Ihre Ansprüche doch sicher nicht verfallen lassen. Verhinderungspflege kann tage-, aber auch stundenweise in Anspruch genommen werden. Gern helfen wir Ihnen dabei.

>> weiterlesen bei: firmengruppe-neidel.de

Es ist wieder soweit: die ersten Blätter fallen und ein gründlicher Herbstputz macht die Wohnung für die kalte und nasse Jahreszeit so richtig gemütlich. Reinigen der Wohnung, herbstlich dekorieren, Wäsche waschen, Einkäufe erledigen - wir helfen Ihnen gern, ganz gleich ob ein großer oder kleiner Hausputz ansteht.

>> weiterlesen bei: firmengruppe-neidel.de

Nicht im Porzellanladen aber zumindest auf dem Werdauer Markt war am Freitagmittag eine 20-Jährige Elefantendame des Circus Afrika. Dieser gastiert derzeit in der Pleißestadt und stattete aus diesem Grund Oberbürgermeister Ralf Tittmann einen Besuch ab. Doch bei ihrem Auftritt eroberte sie nicht nur das Herz des Oberbürgermeisters sondern auch das zahlreicher neugieriger Passanten.

Die Werdauer Kindertagesstätte „Kinderland“ feiert in den nächsten Tagen ihren 20. Geburtstag. Am 1. September 1991 wurde die damalige KiTa Willhelm Pieck als erste ostdeutsche Einrichtung durch die Johanniter übernommen, von denen Sie seither geführt wird.

Im Rahmen der Rathauskonzerte wird am Mittwoch, 14. September um 19:30 Uhr das Sächsische Bassetthorn-Trio erklingen. Das Bassetthorn gehört zur Klarinettenfamilie und war neben der Klarinette Mozarts Lieblingsinstrument. Backofen, ein berühmter Komponist und Bassetthorn-Virtuose, charakterisierte das Instrument wie folgt: „Dies Instrument ist übrigens vorzüglich geeignet, sanfte, zarte, liebevolle, auch schwermütige und leidende Gemütstimmungen auszudrücken.“

Das Sächsische Bassetthorn-Trio wurde im Jahre 2000 in Zwickau von Frank Klüger, Lehrer am Robert-Schumann-Konservatorium Zwickau, gegründet. Mitwirkende sind weiterhin: Bernhard Knobloch, Solo-Klarinettist des Philharmonischen Orchesters Plauen –Zwickau und Daniel Kaiser, Lehrer am Robert-Schumann-Konservatorium Zwickau. Alle Besucher der Werdauer Rathauskonzerte sind herzlich eingeladen. Lassen Sie sich von den liebevollen, zarten aber auch schwermütigen Klängen verzaubern.

175 Jahre ist es nun her, dass im Werdauer Ortsteil Leubnitz die erste Schule eröffnet wurde. Grund genug für Einwohner und Gäste, um am 2. und 3. September auf dem Schulgelände zu feiern. Lokale Vereine, Bürger und die Schule selbst haben sich dazu einiges ausgedacht und ein tolles Programm für Jung und Alt zusammengestellt:

Anzeige

L(i)eben in Werdau | Appelt Mediendesign GmbH | hosted by Host Europe